Shoptester gesucht!

Diesen Blog gibt es nun schon eine ganze Weile. Vor ca. 2,5 Jahren habe ich dem FCA nicht mehr nur einzelne Beiträge an anderer Stelle sondern sogar einen eigenen Blog gewidmet. Einige Beiträge (142 an der Zahl) und eine gewisse Leserschaft ist seitdem zusammen gekommen.  An dieser Stelle wird mehr oder weniger regelmäßig meine Meinung zu allen Themen betreffend den FCA gelesen. Manchmal tut ihr sogar im Kommentarfeld kund, wie es euch gefällt. Ich freue mich über die allermeisten Reaktionen und bin ein bisschen Stolz auf das, was hier entstanden ist.

Eine wirkliche Alternative zu diesem Blog gibt es im Umfeld des FCA immer noch nicht.  Die regelmäßige Pflege des Blogs nimmt grundsätzlich Zeit in Anspruch. Dazu war mir früh klar, dass ich mich nicht nur aufs Bloggen beschränken will. Ich wollte die Reichweite des Blogs nutzen, um Menschen zu helfen, weil ich dies auch von unserem Verein erwarte. Daher habe ich im ersten Jahr T-Shirts zu Gunsten von Simon herstellen lassen und verkauft und dies im zweiten Jahr zu Gunsten des bunten Kreises wiederholt.  Eigentlich wollte ich dies längst weiter ausbauen und noch mehr helfen. In der letzten Saison war mir das aber schlicht nicht möglich.

Der Sommer war für mich notwendig, um über dieses ganze Projekt nachzudenken. Alleine auf weiter Flur ist es zeitweise schwierig sich die Motivation zu erhalten, regelmäßig über den FCA zu schreiben. Dazu kamen gesetzliche Anforderungen, wie eine gesicherte Verbindung der Website durch den Onlineshop und die geliebte DSGVO. Als Hobby neben Familie und Beruf bedeutete dies, Zeit in die technische Entwicklung und rechtliche Absicherung des Blogs zu stecken, wo ich zu keinem Zeitpunkt mit dem Blog ein kommerzielles Interesse verbunden hatte, und eigentlich nur weiter meine Meinung in die Welt tragen und ein bisschen Gutes tuen wollte. Es war länger doch recht ruhig hier und der Abstand tat mir sichtlich gut. Wahrscheinlich wird es immer etwas aktivere Phasen und dann auch wieder Lücken geben. Es ist eben ein Hobby und soll weiter Spaß machen und keine Verpflichtung sein.

Aber weiterhin freue ich mich sehr, wenn dieses kleine Hobby von mir etwas Gutes bewirken kann. Deswegen habe ich letztendlich den Onlineshop umgezogen und hier im Blog nun direkt integriert. Der Vorteil für mich ist eine deutlich leichtere Pflege u.a. der Datenschutzverordnung und der Technik. Nun hatte der alte Shop gerade die gröbsten Kinderkrankheiten hinter sich und dieser Shop muss jetzt erstmal getestet werden. Bevor ich daher die erste neue Aktion starte (die schon in den Startlöchern steht), würde ich mich daher freuen, wenn ihr nochmal in euch geht, ob ihr nicht noch eines der T-Shirts aus den beiden alten Kollektionen erwerben wollt. Von den Shirts mit Halils Konterfei ist sogar noch eine ordentliche Zahl mit original Unterschrift von Halil selbst verfügbar. Damit der Karton mit den Restexemplaren leer wird, habe ich die Preise für die Testphase ordentlich reduziert (15 EUR für T-Shirts ohne Unterschrift, 20 EUR mit Unterschrift). Die Erlöse gehen weiterhin an die genannten guten Zwecke und Versandkosten sind inklusive. Dafür müsst ihr aber erstmal damit leben, dass der Onlineshop eventuell etwas muckt. Feedback über eure Versuche an kontakt@rosenau-gazette.de wäre super. Wenn alle Stricke reißen könnt ihr auch direkt per Email bestellen.

Nachdem es hier im Blog rund um den Saisonstart schon gut losging mit einigen Beiträgen, der FCA im Pokal und zum Saisonauftakt in Düsseldorf und gegen Gladbach direkt positiv gestartet ist, würde ich mich riesig freuen, wenn auch Simon und der bunte Kreis sich erneut über Zuwendungen freuen könnten und ihr mich in die Lage versetzt mit der ein oder anderen Bestellung zu testen, ob der Onlineshop funktioniert. Weitere Aktionen sind – wie oben erwähnt – auch schon in der Planung, machen aber nur Sinn, wenn vor einer größeren Aktion dem Shop die gröbsten Macken ausgetrieben wurden. Und wenn ihr selbst gerade schon über genügend schwarze T-Shirts verfügt, so erzählt doch bitte gerne euren Freunden von der Aktion oder dem Blog an sich. Ich freue mich über jeden, dem es Spaß macht, hier an dieser Stelle etwas über den FCA zu lesen und hoffe, dass es immer mehr werden. Und damit ihr gerne bleibt, ist es nun auch gut mit den fußballfernen Inhalten. Zum Wochenende kommt schon meine neue Kolumne bei presse-augsburg.de, bevor wir uns alle auf das Spiel gegen Mainz 05 freuen. Aber heute, wo eigentlich Philipp Max hinten links in der Nationalmannschaft spielen sollte, darf man wohl mal ablenken.