Fußballplausch

Eine weitere Entwicklung war erkennbar: Die Mannschaft stand defensiv sicher und nutze die Chance in der zweiten Hälfte zum ersten Sieg der Saison. Das ist, wie sich das Spiel und auch das Auftreten der gegnerischen Mannschaft an diesem Tag auch einordnen ließe, was zählt.

Dazu noch verbesserte Standards in der ersten Hälfte sowie ein individuelles Kabinettstück im erstmals mit 12.500 Zuschauern ausverkauften Stadion – ein gelungener spätsommerlicher Samstag.

Wieder zu einem letzten Mal im Dreisamstadion. Irgendwann, vielleicht dann nicht an einem Sonntagabend, klappt es dann auch mit einem Auftritt im neuen Stadion im Stadtteil Brühl. Zum Vergleich: In Paderborn dauerte es zweieinhalb Jahre länger als ursprünglich geplant bis das erste Spiel stattfand.

Nicht allzu erfolgreich waren die Auftritte des FCA in Freiburg in der Liga bisher. Von bisher neun Auftritten in der Bundesliga konnte der FCA, bei einem Unentschieden, erst einmal gewinnen. Beim 4 : 2 im Februar 2014 schoss Tobias Werner in der 7. Spielminute auch das erste FCA-Tor beim SC Freiburg ligaübergreifend im neunten Spiel und 25 Jahre nach dem ersten Auftritt.

Wobei die Bilanz beim Freiburger FC in der 2. Liga Süd auch nicht so grandios war, und bei vier Auftritten es nur zu einem Punkt beim 2 : 2 im September 1977 reichte.

Bis Saisonende spielte der Sportclub in der vergangenen Saison um die internationalen Plätze mit. Und in dieser Spielzeit sind die Breisgauer als eines von drei Teams noch ungeschlagen.

Ergänzt durch Rückkehrer Schlotterbeck und Maximillian Eggestein, der von Werder kam, ist die Mannschaft des letzten Jahres überwiegend zusammengeblieben.

Das Ziel mit Trainer Streich ist wieder möglichst schnell die Punkte für den Klassenerhalt zu erreichen, und dann nach oben zu sehen.

Mittlerweile scheint sich die Struktur der Liga bzw. deren Wahrnehmung so verschoben zu haben, dass Freiburg, Mainz und Augsburg, nicht mehr so oft im Zusammenhang der Etablierung vermeintlich kleinerer Standorte gemeinsam genannt werden.

Bei der Bilanz der Bundesligavergleiche unter den drei Vereinen steht der FCA etwas besser da: Der FCA holte zwar gegen Freiburg durchschnittlich nur 1.05 Punkte pro Spiel, gegen Mainz aber 1,6. Da Freiburg zwar gegen Augsburg 1,55, aber gegen die 05er nur 0,92 Punkte pro Spiel holt, ergibt sich unter Berücksichtigung der anderen Werte hier eine Anreihung bei der der FCA hinter Mainz, aber statistisch vor Freiburg steht.

Neben den Rechenspielchen noch eine andere Überlegung; Der FCA spielt die elfte, Mainz die sechzehnte und Freiburg die 22. Spielzeit in der Bundesliga. Alle Vereine haben sich mit, genauer betrachtet, unterschiedlichen Ansätzen in der Liga etabliert. Bei Berücksichtigung der ewigen Tabelle seit 2011, und der Mannschaften, die aktuell erstklassig sind, liegen die drei auf den Plätzen 7, 9 und 10.

Was lässt sich an der Tabelle nach dem fünften Spieltag erkennen. Frankfurt, Mönchengladbach und Leipzig mit schlechtem Start, Wolfsburg, mit neuem Trainer, nach schwacher Vorbereitung und Wechsel-Fauxpas im Pokal gut in die Runde gekommen, und München schon am Anfang der Saison vorne. Die beiden Aufsteiger auf den hinteren beiden Plätzen, Mainz und eben Freiburg mit guten Starts.

Wie könnte die Entwicklung des FCA in der nächsten Zeit weitergehen. Als nächstes Spiel dann in Dortmund und nachfolgend die Partien gegen Bielefeld, in Mainz und gegen Stuttgart. Dazwischen das DFB-Pokal-Spiel in Bochum.

Vier Spiele, nach denen, und dann fast einem Drittel der Saison sich tatsächlich Rückschlüsse auf die Qualität und die Möglichkeiten der Mannschaft in dieser Saison ziehen lassen.

Neben der wieder verbesserten Defensivarbeit sind es aktuell noch überwiegend Einzelleistungen und isolierte Aktionen, die dies momentan noch etwas erschweren. Umso wichtiger war der Heimerfolg gegen Mönchengladbach.

Mit wieder engagierten Auftritt als Mannschaft und der nötigen Effizienz könnte es auch in Freiburg klappen. Und ein Erfolgserlebnis zu Beginn des Auswärtsdoppels wäre nicht nur tabellarisch gut, sondern ein wichtiger nächster Schritt in der Entwicklung des Teams. Gutes Spiel!

Nur der FCA!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.