Schnell sein: Retro Hoody unterm Weihnachtsbaum

Etwas mehr als eine fußballreiche Woche noch bis Weihnachten ist. Zeit, um ein letztes Mal Werbung für die  Retro Hoody Aktion zu Gunsten des Grandhotel Cosmopolis zu machen. Wer jetzt noch schnell bestellt, hat den Hoody hoffentlich pünktlich zu Weihnachten. Ich versende mit DHL und kann eine pünktliche Lieferung leider nicht garantieren, aber an mir wird es nicht scheitern.

Aus der Aktion sind noch einige wenige Restexemplare im Shop verfügbar (mehr für Damen als für Herren), die versandbereit hier liegen. Die Hoodies sind aus Biomaterialien, fair produziert und 20 EUR des Preises (45 EUR je Stück) gehen als Spende ans Grandhotel Cosmopolis. Ja, ich stocke dabei den Spendenbetrag persönlich auf und verdiene keinen Cent an der Aktion.

Gelöst ist auch die Frage, wie die Teile genau ausfallen. Schaut mal hier bei mir:

Blogger vor Weihnachtsbaum mit Rosenau Hoody. Bei 1,83 und 92kg trägt der Blogger XL. 

Schmaler Schnitt und deshalb lieber die größere Größe nehmen, wenn ihr zwischen zwei Größen schwankt. Wenn der Hoody am Ende des Tages schier nicht passen sollte, dann finden wir auch in diesem Fall eine Lösung (ich nehme zurück oder tausche um). Eine kurze Mail an kontakt@rosenau-gazette.de reicht in diesem Fall, wie auch bei allen anderen Fragen.

Die Reaktion der KäuferInnen sind äußerst positiv. Auf Twitter finden sich ein paar Bilder der stolzen Besitzer: 

Gebt euch einen Ruck und macht noch mit. Es ist noch nicht zu spät vor Weihnachten sich oder andere mit einem coolen Kleidungsstück zu beschenken und dabei etwas gutes zu tun. 

Ja ist denn jetzt schon Weihnachten?

Es war mal wieder eine stressige Woche. Ich war letzte Woche in Stuttgart und habe es bisher nicht geschafft hier auch nur ein Wort darüber zu schreiben. Und zu schreiben gibt es genug, auch wenn einen die sportlichen Leistungen nicht gerade dazu antreiben. Aber ich habe wirklich eine gute Ausrede: die Hoodies kamen früher als gedacht und deswegen habe ich den Sonntag genutzt so viel zu verpacken wie möglich. Bis mir die Kartons ausgingen.

Ja, mir gingen kurzzeitig die Kartons aus. Ich hatte welche bestellt, aber die Hoodies kamen ja früher als geplant. Und ich versuche zu vermeiden, die ganze Wohnung mit Kartons vollzustellen. Aber nun standen da die drei großen Kartons mit Hoodies und ich hatte erstmal keine kleinen mehr. Ärgerlich. Also erstmal auf Dienstreise. Eine Dienstreise nach Berlin, die schon so lange geplant war, dass sie leider nicht mehr zwei Wochen später stattfinden konnte. Auch ärgerlich. Zurück gekommen und gestern erstmal die restlichen Hoodies verpackt und heute morgen auf den Weg gebracht.

38 Stück waren es bisher und die Reaktionen sind toll und motivierend. Einige Exemplare sowohl für die Damen als auch die Herren gibt es weiterhin im Shop. Wer also noch zugreifen will, kann dies gerne tuen. Weiterhin alles fair und mit Bio-Materialien produziert, 20 EUR je Stück gehen an das Grandhotel Cosmopolis und Lieferung bis Weihnachten sollte problemlos funktionieren. Ich hatte ernsthaft befürchtet, dass es eng wird. Überhaupt nicht. Und mittlerweile liegen die hübschen Teile ja fertig hier und der Versand wird mich mengenmäßig nicht mehr so überwältigen, wie noch die vorbestellten Exemplare. Vielleicht darf ich auch diese letzten Exemplare noch für euch auf den Weg bringen? Auf geht’s.